Kleingärtnerverein Köln-Vingst e.V.

am Vingster Naturfreibad

Gartentipps Dezember

image

Arbeiten im Nutzgarten

Die Ernte von Wintergemüse ist nun in vollem Gange. Wurzelgemüse (Möhren, Pastinaken, Rote Bete) wurde ja bereits in Mieten eingelagert, kann aber im Mulchgarten auch einfach im Boden belassen werden.
Durch die dicke Mulchdecke hält der Boden noch eine ganze Weile den Angriffen des Frostes stand.
Lassen sie die abgeernteten Grünkohlstrünke auf dem Beet stehen. Sie treiben im Frühjahr kleine zarte Triebe, die sehr fein schmecken und sich sogar als Salat zubereiten lassen.

Andere Arbeiten

An frostfreien Tagen können Edelreiser geschnitten und anschließend in Sand eingeschlagen werden.
Die im Oktober angelegten Leimringe zur Bekämpfung des Frostspanners sind im Dezember oft nicht mehr so fängig und sollten kontrolliert und erneuert werden.
Mit dem Obstbaumschnitt warten wir besser noch bis Februar. Das ist der bessere Zeitpunkt.

»Gedanken zum Ende des Jahres«

Das Gartenjahr ist nun vorbei, die Tage sind kürzer und dunkler, Zeit also genug, um sich auf einen ruhigen und besinnlichen Monat einzustellen.
Mal wieder Zeit mit den Kindern mit Basteln, Vorlesen und Spielen verbringen.
Alternativ gibt es genügend Weihnachtsmärkte in und um Köln, um liebe Freunde zu treffen, Zeit mit ihnen zu verbringen und gemütlich ein Glas Glühwein zu trinken.
Ach ja: und diesmal die Weihnachtsgeschenke rechtzeitig besorgen!

image
Wir wünschen Ihnen allen eine wunderschöne Zeit!