Kleingärtnerverein Köln-Vingst e.V.

am Vingster Naturfreibad

Gartentipps August

image

Arbeiten im Nutzgarten

An Kürbispflanzen werden wegen der besseren Ernteergebnisse nur 2 bis 3 Früchte belassen.
Erdbeeren können mit abgenommen Jungpflanzen (je 5 gut entwickelte, gesunde Blätter) vermehrt werden.
Gemüse aus dem Frühbeet jetzt in Beete setzen.
Tomaten entgeizen, Gurken und Auberginen zurückschneiden.
Feldsalat und Winterspinat können gesät werden. (in zeitlichen Abständen wegen der „gestreckten“ Erntezeit!).
Aussaat von Radieschen, Schnittlauch, Liebstöckel, Knoblauch, Feldsalat, Petersilie, Spinat.
Von Braun- und Krautfäule befallene Blätter an Tomaten und Kartoffeln abzupfen (nicht auf den Kompost werfen).

In Feld und Flur können jetzt Brombeeren, Schafgarbe, Brennesselsamen und Königskerzen für Tees gesammelt werden.
Abgetragene Himbeerruten von einmal tragenden Sorten nach der Ernte sofort direkt am Boden abschneiden als Vorbeugungsmaßnahme zur Bekämpfung der gefährlichen Rutenkrankheit.

Arbeiten im Ziergarten

Pflanzzeit für Tulpen, Narzissen, Blausterne, Schneeglöckchen, Märzenbecher, Steppenkerzen, Herbstzeitlose, Krokusse und Kaiserkronen.
Abgeblühte Stauden können jetzt geteilt oder umgepflanzt werden.
Zweijahresblüher können an ihren Endstandort.
Staudenpfingstrosen und Madonnenlilien müssen jetzt gepflanzt werden.
Immergrüne Gehölze und Hecken können geschnitten werden.

Arbeiten im Obstgarten

Nicht unbedingt immer im Obstgarten zu finden, aber trotzdem bestens für Saft oder Gelee geeignet: Eberesche- oder Vogelbeerbaumfrüchte kann man jetzt ernten.
Äste von Obstbäumen stützen und Steinobst auslichten.
Schnittarbeiten an Beerensträuchern und Obstbäumen sind möglich.
Erntezeit für Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Sauerkirschen, Äpfel, Birnen, Pflaumen.

image