Kleingärtnerverein Köln-Vingst e.V.

am Vingster Naturfreibad

Gartentipps April

image

Arbeiten im Nutzgarten

Ins Frühbeet (oder mit Folienschutz) können jetzt: Kohlrabi, Brokkoli, Karotten, Kopfsalat, Porree, Eissalat, Zucchini, Rote Bete, Gurken, Zuckermais, Estragon, Zuckererbsen, Rettich, Radieschen, Pflücksalat, Mangold, mittelfrüher und später Weiß-, Rot-, Wirsingkohl zum späteren Verpflanzen sowie Herbstlauch.
Ab Mitte des Monats ist dann auch schon Rosenkohl für die Herbsternte an der Reihe.
Frische Kräuter für die Küche, wie Borretsch, Dill, Kerbel, Kresse, Schnittlauch und Petersilie, sollten auch schon im Freien gesät werden können.
Gründüngungspflanzen werden eingearbeitet und Sämlinge müssen vereinzelt werden.
Gepflanzt werden Blumenkohl, Kohlrabi, Rotkohl, Weißkohl, Zwiebeln, Wirsing, Frühkartoffeln, Schalotten, Grünspargel, Heidelbeeren und Beerenobst.

Arbeiten im Ziergarten

Spätestens jetzt zu große sommer- und herbstblühende Stauden teilen und verpflanzen, bevor sie ab Mai zu blühen beginnen.
Stockmalven in Aussaatschalen vorziehen, denn nur so blühen diese Pflanzen noch dieses Jahr. Säen Sie diese hingegen im Sommer, so blühen sie erst im kommenden Jahr.
Wer sich auch im nächsten Frühjahr wieder an Krokussen oder Osterglocken erfreuen will, sollte die jetzt verblühten Pflanzenteile abtrennen, die Knollen ausgraben, teilen und gleich wieder einpflanzen.

Sommerblumen wie Korn-, Stroh-, Ringel- und Sonnenblumen werden direkt aufs Beet gesäht.
Clematis schneiden und Gladiolen einpflanzen.
Kübelpflanzen werden aus ihrem Winterquartier geholt und gegebenenfalls umgetopft.
Es ist Pflanzzeit für Lupine, Katzenminze, Fackellilie, Sommermargeriten, Herbstanemonen, Gartenchrysanthemen.
Rasen ausbessern, düngen und schneiden.

Arbeiten im Obstgarten

Noch ist Pflanzzeit für Obstbäume und Beerensträucher.
Der Tipp für alle Obstgärten: Kräuter unter oder bei Obstgehölzen halten durch ihren intensiven Duft so manchen Schädling fern. Empfehlenswert sind Schutzpflanzen mit Salbei, Zitronenmelisse, Oregano und Weinraute. Ab Mai können Thymian und Rosmarin dazu gesetzt werden.
Mulch von Baumscheiben entfernen und Erde lockern.
Es können noch Aprikosen- und Pfirsichbäume geschnitten werden.